Kategorie: Sport

  • Der ferne Traum von der großen Tennisfamilie

    Alexander Zverev verabschiedet sich von seinem Traum, ein Familienauto bei den BMW Open 2022 in München zu gewinnen

    Vom vollelektrischen Familienauto muss der 25-Jährige Olympiasieger im Tennis, Alexander Zverev, vorerst weiterträumen. Wehmütig schaute der frisch geschlagene Achtelfinalist am Mittwoch bei seiner Pressekonferenz in München auf die Miniatur des Sieger-PKWs: Mit dessen großer Ausführung wird in diesem Jahr ein anderer von den BMW Open davonfahren. Apropos Familie: Was kann der Andrey Rublev denn dafür, dass er Russe ist? – Ein schwieriges Thema…… „Wir sind alle eine große Familie“, sagte Zverev, genannt „Sascha“, über sich und seine Sportkollegen verschiedenster, zufälliger Geburtsnationalitäten aus der ganzen Welt.

  • Meinung / Olympische Spiele 2022

    Die 24. Olympischen Winterspiele werden zum Beginn des Frühlings in China in Szene gesetzt, der „Lebenszyklus“ als künstlerische Symbolik bei der Eröffnungszeremonie bemüht. „Kalter Tau“, der als Bild für den Herbst in diesem Zyklus auftritt, touchiert die Zuschauer emotional in einem Moment, in dem viele Sportler an deutlich weniger prächtigen Orten in Isolation sind und hoffen, doch noch mitmachen zu dürfen bei den Wettbewerben ihrer Disziplin. Minus 20 bis minus 30 Grad meldet der Wetterbericht für die nächsten Tage. Bei minus 20 Grad ist Feierabend für die Biathleten, die eigentlich bei Flutlicht in den frostigen Nächten in einer Höhenlage von 1400 Metern antreten sollen.

  • Tennis-Kolumne: Vom Glanz des Goldes und der Beständigkeit metallener Hüften

    Zum Tennismärchen taugte jüngst die Premiere eines jungen Talents. Die Britin Emma Raducanu hatte mehrfach Glück: Ein guter Start in Wimbledon 2021, Überraschungssieg bei den US Open, rechtzeitig beendete Covid19-Isolation und eine souveräne Partie der 19-Jährigen bei ihrer Australian-Open-Premiere 2022 gegen die schwierige Gegnerin Sloane Stephens.

  • Spotlights und Meinung: Let’s Talk about Tennis – Wer sind die Größten?

    Ein Auftakt des Tennisjahres 2022, der es in sich hat. Mit Blick auf die Deutschen, auf Leistungen beim ersten Grand Slam des Jahres, „down under“ in Australien, und auf Verhalten und Vorbildfunktionen in schwierigen Pandemie-Zeiten. Impressionen vonTag eins.